Was ist zu tun, wenn sich ein Erdwespenvolk im Garten niedergelassen hat? Sind die Tiere sehr aggressiv und haben vielleicht sogar bereits zugestochen, gibt es manchmal nur eine Lösung, um weitere Zusammenstöße zu vermeiden. Das komplette Wespennest muss an dem jetzigen Platz verschwinden, vor allem wenn es sich in unmittelbarer Nähe der Terrasse befindet.



Wer entfernt ein Erdwespennest?

Foto vom WespennestHat ein vorsichtig durchgeführtes Umgraben des Bodenbereiches nicht den gewünschten Erfolg gebracht, wird sich wohl ein Fachmann der Sache annehmen müssen. Der Umzug eines Wespennestes im Boden gestaltet sich um einiges schwieriger, als wenn das Nest einfach nur an einem Balken hängt. Deshalb ist es überaus sinnvoll, sich an den örtlichen Naturschutzbund, an die zuständige Stadtverwaltung oder gleich an die Feuerwehr zu wenden. Auf jeden Fall sollte es eine fachkundige Stelle sein, die weiß, wie man am besten ein Erdwespennest entfernt.

Ein Erdwespennest umquartieren

Wespen sind geschützte Tiere, deshalb wird ein Naturschützer eher zu einer tierverträglichen Maßnahme greifen. Mit Beruhigungsmitteln lassen sich die Wespen in eine Art Dämmerschlaf versetzen, so dass der komplette unterirdische Wespenbau ausgehoben werden kann. Ausgesetzt werden die Tiere anschließend im Wald, wo sie keinen Schaden mehr anrichten können. So ist ein Weiterbestehen des Wespenvolkes gesichert, und der Garten ist wieder wespenfrei.

Ein Erdwespennest komplett entfernen

Feuerwehrmänner gehen eventuell rigoroser vor und arbeiten mit giftigen Substanzen, um ein Wespennest zu entfernen. Wenn es wirklich keinen anderen Ausweg mehr gibt, muss manchmal eben auch zu dieser Lösung gegriffen werden. Die Vernichtung des kompletten Wespenvolkes sollte aber wirklich die Ausnahme sein. Früher wurden Erdwespennester oftmals ausgeräuchert. Werden dürre Holzspäne direkt auf dem Nesteingang angezündet, füllen diese sämtliche Hohlräume im Nest mit Rauch, so dass die Wespen verenden. Diese Vorgehensweise ist sehr gefährlich und sollte eigentlich der Vergangenheit angehören. Wespen reagieren äußerst aggressiv auf Rauch. Außerdem kann sich das Feuer in einer trockenen Umgebung sehr leicht ausbreiten. Deshalb hier noch mal der dringende Appell, unbedingt einen Fachmann zu Rate zu ziehen, der problemlos ein Erdwespennest entfernen kann.