Wespen stehen unter Naturschutz. Deshalb sollten Mittel gegen Wespen weniger zum Töten der Tiere gedacht sein, sondern eher dafür sorgen, die stechenden Insekten auf respektvollem Abstand zu halten. Insektenvertilgungsmittel leisten dagegen ganze Arbeit. Hierbei handelt es sich um toxische Substanzen, die auch für den Menschen nicht ungefährlich sind. Eine Verwendung solcher Mittel gegen Wespen, vor allem in geschlossenen Räumen, ist daher weniger empfehlenswert.



Mit Hausmitteln gegen Wespen vorgehen

Foto vom WespennestWespen mögen weder den Geruch von Zitronen, noch den Geruch von Gewürznelken. Mit etwas Geschick, viel Phantasie und Kreativität stellt man eine Zitrone mit Hilfe von Zahnstochern auf vier Beine und bastelt daraus einen Igel. Oder ähnelt das Gebilde eher einem Stachelschwein? Egal, auf jeden Fall werden die Gewürznelken als ganze Knospen in die Zitrone gesteckt und fertig ist das perfekte Mittel gegen Wespen. Das Essen im Freien ist damit gerettet. Der Duft von Lavendel wird ebenfalls von Wespen gemieden. Entsprechende Duftkerzen sorgen für ungestörten Aufenthalt auf dem Balkon oder auf der Terrasse. Wer Lavendel im Garten hat, kann ab Juli, wenn er in voller Blüte steht, Stängel abschneiden und daraus Sträuße binden. Diese kopfüber an Wände oder Decken aufgehängt, halten Räume und Freisitze wespenfrei, auch noch im getrockneten Zustand.

Mittel gegen Wespen zum Kaufen

Der Handel bietet außer Insektengift auch tierfreundliche Wespensprays an. Deren Hauptinhaltsstoffe sind ätherische Öle. Mit diesen Mitteln wird nicht auf die Wespen gesprüht, sondern auf Gegenstände, die wespenfrei bleiben sollen, wie zum Beispiel die Tischdecke oder die Gartenmöbel. Geschirr bleibt davon natürlich ausgenommen. Ebenso ist darauf zu achten, dass keine Kerzen in der Nähe stehen, denn die Substanzen sind leicht entflammbar. Sprays sind eher für einen bestimmten zeitlichen Anlass gedacht. Um längerfristig für wespenfreie Zonen zu sorgen, gibt es Wespenkissen, die ihre Aromastoffe nur nach und nach abgeben. Ideal sind diese Mittel gegen Wespen auch für Bereiche, an denen sich ein Volk ansiedeln könnte, aber keine Möglichkeit der kompletten Abschirmung besteht.