Hat sich die Wespenkönig einen Platz für ihr Nest direkt am Haus oder sogar innerhalb ausgesucht, ist eine Umsiedlung oft unumgänglich. Besonders wenn einer der Hausbewohner eine Wespenallergie hat, bedeutet das Umherfliegen der stechenden Insekten eine ständige Lebensgefahr. Betroffene Personen mit Allergie sollten einen Wespenumzug auf keinen Fall selber erledigen, sondern sich von einem Fachmann das Wespennest entfernen lassen. Aber auch Menschen, die vor Wespen Panik haben, da sie schon leidvolle Erfahrung mit deren Giftstachel machen mussten, suchen sich besser einen Profi.



Wespennest von einem Imker entfernen lassen

Foto vom WespennestWer einen Imker kennt, kann ihn um Hilfe bitten. Vielleicht ist er bereit, sich um die Wespenumsiedlung zu kümmern. Zumindest hat er die korrekte Ausrüstung zur Hand und kennt sich mit stechenden Insekten bestens aus. Wahrscheinlich wäre das auch die Alternative, die mit den geringsten Kosten verbunden ist.

Kosten, um ein Wespennest entfernen zu lassen

Fachleute zum Entfernen eines Wespennestes kennt sicher die zuständige Stadtverwaltung. Dort ist die erste Anlaufstelle, um zu erfahren, wer sich um die Umsiedlung der Wespen kümmert. Manchmal übernimmt das sogar die örtliche Feuerwehr. Sie hat auf jeden Fall die beste Möglichkeit, an hoch hängende Nester zu gelangen. Kammerjäger sind auch für Wespen zuständig. Sie wissen, was zu tun ist und haben die nötigen Materialien und Werkzeuge. Die Kosten, um ein Wespennest entfernen zu lassen, können sehr unterschiedlich sein. Zum einen kommt es auf die betreffende Stelle an und zum anderen auf die Größe des Nestes. Deshalb ist es immer besser, wenn man gleich reagiert, sobald ein ungünstig angebrachtes Nest entdeckt wird, bevor es mit der Zeit noch größer wird. Ist der Platz, an dem sich das Nest befindet, nur sehr schlecht zugänglich, wird der Einsatz auch entsprechend länger andauern und damit mehr kosten. Schlimmstenfalls wird man mit bis zu 150 Euro rechnen müssen. Allerdings ist dabei sicher gestellt, dass kein Hausbewohner zu Schaden kommt. Wer ein Wespennest entfernen lassen möchte, muss manchmal sogar nur 50 Euro bezahlen.